Modalitäten ...

...Für meine Leistungen

Eine Sitzungsstunde (60 Min.) kostet 70 € für den Selbstzahler. Die Sitzungsstunde mit Paaren kostet 100 €. Die Zahlung des Honorars erfolgt nach der abgeschlossenen Sitzung in bar.

 

Bitte sagen Sie vereinbarte Termine mindestens 24 Stunden vorher ab. Sicher haben Sie Verständnis, dass ich den Stundenausfall andernfalls in Rechnung stelle.

 

Therapeutische Leistungen/heilkundliche Tätigkeiten sind gemäß § 4 Nr. 14 UStG von der Umsatzsteuer befreit. Bei Beratungen, die nicht dem Störungsbild der diagnostischen Leitlinien der ICD (International Classification of Deseases) entsprechen, sprechen wir von Coaching. Der Preis hierfür ist identisch und ist in meinem Fall ebenfalls von der Umsatzsteuer befreit.

 

Grundsätzlich sollten Sie für die erste Sitzung mind. 90 Minuten einplanen. Für das Honorar wird eine längere Sitzungszeit entsprechend hochgerechnet.

 

Zu Beginn jeder Therapie steht ein Erstgespräch und die Anamnese. Im Erstgespräch geht es um die Möglichkeit, sich vor Beginn einer Therapie kennen zu lernen und zu klären, ob eine vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich ist. Sie entscheiden, ob ich der "richtige" Therapeut für Sie bin. Nur unter dieser Voraussetzung ist ein gutes Coaching oder eine erfolgreiche Therapie möglich.

 

Die hierfür benötigte Zeit ist zum Kennenlernen und für Fragen wie z. B.

• Welche Gründe für ein Coaching oder eine Therapie liegen vor?

• Meine Vorstellung und wie ich arbeite

• Welches Ziel oder welche Ziele möchten Sie in welchem Zeitrahmen erreichen?

• Wie häufig sind Sitzungen nötig oder auch möglich?

• Kosten

• Alle Ihre sonstigen Fragen, Bedenken oder Sorgen

 

Sofern wir denken, dass eine erfolgversprechende Arbeit beginnen kann, schilden Sie mir in der Anamnese die aktuelle Belastung. Ich ergänze in diesem Anamnesegespräch mein Bild durch z. B. Fragen zu den biographischen Daten, der sozialen Verhältnisse, mögliche Vorerkrankungen und andere Bereiche.

 

Vorteile in der Selbstzahler-Praxis:

• In der Regel erfolgen die Termine relativ zeitnah. Darunter verstehe ich innerhalb weniger Tage evtl. einer Woche. Dies ist gerade in akuten Phasen und größerem Leid oft sehr wichtig - ohne aufwändige Bürokratie und Abstimmung mit der Krankenkasse.

• Es wird keine Diagnose an Ihre Krankenkasse übermittelt und ist somit nicht im System gespeichert.

• Es gibt keine Vorgaben über die Dauer, Häufigkeit und der Methode und wird auf jeden Patienten/Klienten individuell abstimmt. Eine Verpflichtung für eine bestimmte Anzahl von Sitzungen besteht nicht.

 

In der Regel handelt es sich um Privatleistungen und diese werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Privatversicherungen, private Zusatzversicherungen oder die Beihilfe erstatten Behandlungskosten jeweils nach dem individuell abgeschlossenen Vertrag. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über die Möglichkeit einer Erstattung von bestimmten Leistungen.

 

Bitte beachten Sie:

Die angebotenen Leistungen stellen keine ärztliche Maßnahme dar und ersetzen die Dienste des Arztes nicht. Es werden von mir keine körperlichen/organischen Untersuchungen oder Diagnosen durchgeführt, Medikamente verabreicht oder Heilversprechen abgegeben. Sollten Sie wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt.